Positionssensoren für Light Industrial Anwendungen

Wenn wir den Light Industrial Sektor genau betrachten, sehen wir die Herausforderungen, wie z.B. sterile Räume, Umgebungsbedingungen und mehr, die im Umgang mit Feinmechanik und Maschinen zu bewältigen sind.

Feinmechanik und Instrumente werden oft in medizinischen Anwendungen für Operationen oder für diagnostische Instrumente eingesetzt. Sie helfen, Patienten besser zu versorgen, weil sie beim Heben von Betten oder bei feinen Instrumenten im Operationssaal helfen.

Dies ist nur ein Beispiel für die Anwendung der Feinmechanik, aber sie geben Ihnen ein gutes Bild der Herausforderungen, denen man bei der Arbeit in diesen Bereichen begegnen kann. Die Berücksichtigung dieser Anforderungen ermöglicht es den Anwendern, die richtigen Temposonics® Positionssensoren für die entsprechenden Light Industrial Anwendungen auszuwählen.

Was machen die Positionssensoren, wenn sie in einer Light Industrial Anwendung installiert sind?

Im medizinischen Bereich können magnetostriktive Positionssensoren z.B. bei Mobilitätshilfen für ältere Menschen oder bei Rehabilitationsgeräten helfen, um Patienten bei der Wiederaufnahme der Bewegung zu unterstützen. Die Sensoren mit ihrer hohen Messgenauigkeit unterstützen z.B. die Steuerung von feinmechanischen Zylindern für Kopfstützen von Betten.

Wie entscheiden Sie, welcher Sensor der richtige für Ihre Maschine ist?

Um zu entscheiden, welcher Positionssensor der richtige für eine Light Industrial Anwendung ist, müssen Sie Ihre Maschine, die Anforderungen, die der Sensor erfüllen sollte, mögliche Zulassungen oder Normen, mit denen Ihr Sektor arbeitet, kennen. Mit diesen Informationen ist es einfach, "Ihren" Sensor aus unserer dedizierten Auswahl an Positionssensoren für Light Industrial Anwendungen auszuwählen. Die vollständige Übersicht finden Sie hier und wenn Sie noch unsicher sind, wie Sie den richtigen Sensor auswählen können oder wenn Sie mehr erfahren möchten, können Sie bei uns zusätzliche Informationen anfordern.